Wir stellen vor: Vitrolles, Partnerstadt von Mörfelden-Walldorf seit 1984
„Wenn Menschen frei in freien Städten leben können“ … lautet einer der Kernsätze der gemeinsam unterzeichneten Verschwisterungs- urkunde zwischen Vitrolles und Mörfelden-Walldorf. Die Verschwisterung mit der Stadt Vitrolles erfolgte im Jahr 1984 und ist damit die am längsten bestehende eingegangene Städtepartnerschaft unserer Stadt. Vitrolles hat rund 35.000 Einwohner und liegt in Südfrankreich in der Nähe von Marseille. Die Intention dieser Städtepartnerschaft ist laut Verschwisterungsurkunde die Verpflichtung beider Partnerstädte, die ständigen Bande zwischen den Verwaltungen beider Städte zu bewahren, auf allen Gebieten den Austausch und die Begegnung der Menschen beider Städte zu unterstützen um Toleranz und das Verständnis unterschiedlicher Kulturen zu fördern und insbesondere gemeinsam für die Bewahrung des Friedens und die europäische Gemeinschaft einzutreten. Mit Vitrolles verbinden uns viele Gemeinsamkeiten wie: Stadtgröße, Nähe zu einem Großflughafen, eine politisch linke Tradition und die Beherbergung einer großen Zahl ausländischer Mitbürger. Verlief die Entwicklung der Städtepartnerschaft zunächst positiv, wurde die Übernahme der Stadt- regierung in Vitrolles 1997 durch die rechtsextreme
Front National (FN) mit der folgenden Ausgrenzung von Ausländern und Andersdenkenden in der Doppelstadt mit Bestürzung aufgenommen. Per Beschluss der Stadtverordneten- versammlung Mörfelden-Walldorf wurden die offiziellen Kontakte auf Eis gelegt, private Kontakte vor allem über den Freundeskreis Städtepartnerschaft, die städtische Jugendpflege und die Bertha-von-Suttner- Schule aufrechterhalten. Erst die gerichtliche Aufhebung der Wiederwahl einer rechtsextremistischen Bürgermeisterin und die folgende Wahl des Sozialisten Guy Obino zum neuen Bürgermeister der südfranzösischen Partnerstadt, sorgte 2002 für Tauwetter in den offiziellen Beziehungen. Nachdem Bürgermeister Guy Obino nach schwerer Krankheit am 04.10.2009 verstorben ist, wurde am 15.10.2009 Herr Loïc Gachon als neuer Bürgermeister durch den Rat der Stadt Vitrolles gewählt. Seit 2003 wurde die bestehende Städtepartnerschaft wieder intensiviert und es gab in den letzten Jahren viele Begegnungen der Menschen beider Städte zu gemeinsamen kulturellen und sportlichen Aktivitäten. Auch die Stadtverwaltungen pflegen einen regen Verwaltungsaustausch. (Quelle: Stadt Mörfelden-Walldorf) Vitrolles wird erstmals im 5. Jahrhundert urkundlich erwähnt.Der provenzalische Dichter Frédéric Mistral hat “Vitreola” aus dem lateinischen Wort "Vitrola" abgeleitet. In der alten französischen Sprache bedeutet das gleiche Wort "Aufrechtes Glaskraut”, eine Pflanze, die an Felsen wächst, wie das mittelalterliche Dorf... Hier finden Sie die Homepage von Malik Mersali, Abgeordneter in Vitrolles bis 2014. Und hier die Positionen der Kommunistischen Partei Frankreichs zu Europa.
nach oben klickpunkt Wahlergebnisse Kommunalwahlen und Europawahlen 2014 in VitrollesAm 23. (1. Wahlgang) und 30. März 2014 (Stichwahl) fanden in Frankreich Kommunalwahlen statt.  Hier finden Sie die Wahlergebnisse aus Vitrolles. ARBEIT ARBEIT ARBEIT ARBEIT KAPITAL KAPITAL KAPITAL KAPITAL ?DEMOKRATIE? ?DEMOKRATIE? ?DEMOKRATIE? ?DEMOKRATIE? ANTIFA ANTIFA ANTIFA ANTIFA FRIEDEN FRIEDEN FRIEDEN FRIEDEN A. ÄTZT A. ÄTZT A. ÄTZT A. ÄTZT N. NÖRGELT N. NÖRGELT N. NÖRGELT N. NÖRGELT KOMMUNALWAHL KOMMUNALWAHL KOMMUNALWAHL KOMMUNALWAHL
30 Jahre Jumelage Vitrolles und Mörfelden-Walldorf - Feier ohne Beteiligung der Offiziellen aus Mörfelden-Walldorf? Ist denn das die Möglichkeit? Gerade zurückgekehrt von der Befreiungsfeier in Wageningen (Näheres klicken Sie hier), verkündet Bürgermeister H.P. Becker der Presse, dass es wegen der angespannten Haushaltslage keine Beteiligung der Stadtverwaltung an den Feierlichkeiten geben wird, die Vitrolles anlässlich des 30. Jahrestages der Städtepartnerschaft im Oktober begehen wird. Dass der “Schutzschirm” die Stadt nicht schützt, ist ja jedem klar. Dass die Auflagen des Landes Hessen die kommunale Selbstverwaltung einschränken, zeigt dieser Vorfall aufs Neue. Leute das können wir nicht zulassen! Wir eröffnen hiermit einen Spendenaufruf, damit zumindest der Bürgermeister an der Feier in Vitrolles teilnehmen kann. Kontoverbindung folgt in Kürze.
unsere Partnerstädte
unsere Partnerstädte
die online-Begleitung des “blickpunkt”, Zeitung der DKP für Mörfelden-Walldorf