klickpunkt
Neues und Erwähnenswertes nicht nur aus Mörfelden-Walldorf und seinen Partnerstädten
nach oben
die online-Begleitung des “blickpunkt”, Zeitung der DKP für Mörfelden-Walldorf
unsere Partnerstädte
unsere Partnerstädte
12. August 2015 | Ordnung auf den Droschkenplätzen Manchmal muss man sich gar keine Satire ausdenken. Es genügt ein Blick auf die Homepage der Stadt, Stichwort „Satzungen". Zum Beispiel die hier: „Droschkenordnung der Stadt Mörfelden-Walldorf“, veröffentlicht am: 16.06.1978. Deshalb bei uns auch prominent auf der Seite „AKTUELL“ veröffentlicht. weiter… 20. Juni 2015 | 17.00 Uhr, Rossmarkt, Frankfurt am Main: Rassismus hat in Frankfurt keinen Platz Bericht über die Antirassismus-Kundgebung am 20. Juni 2015 in Frankfurt am Main Ausgerechnet zum Weltflüchtlingstag unternahm der sogenannte Widerstand Ost/West (WOW) in Frankfurt am Main den Versuch, eine „Großdemonstration mit tausend“ (so die eigene Ankündigung) TeilnehmerInnen abzuhalten. weiter… 9. März 2015 | 17.00 Uhr, Hauptwache, Frankfurt am Main: Kundgebung: Pegida? No pasaran! Heidi Mund will es jetzt wissen. Sie hat eine der zentralen Figuren des antiislamischen Rassismus, Michael Stürzenberger, Ex-CSU, Aktivist  der extrem rechten Kleinpartei “Die Freiheit”, Dauerblogger bei “Politically Incorrect” nach Frankfurt gebeten. Auf der Seite der Münchner “BAGIDA” wird angekündigt, Stürzenberger werde am kommenden Montag “mit seinem Anhang” nach Frankfurt kommen. Wer Stürzenberger ist, kann man zum Beispiel hier sehen. Deshalb heißt es auch am Montag, den 9.3.: ab 17:00 alle auf die Hauptwache! Bringt Eure Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen, bringt alle mit, die etwas gegen Rassisten und Nazis haben! Wir sehen uns! Zur Homepage der Anti-Nazi-Koordination 23. Februar 2015 | 16.30 Uhr, Hauptwache, Frankfurt am Main: Kundgebung: Kein Platz für Pegida in Frankfurt Unsere Solidarität gegen ihren Rassismus: Für Frieden, Gleichberechtigung und Freundschaft! Gib Nazis und PEGIDA keine Chance! Ein kleiner Haufen von etwa 60 Pegida-Aktivisten versammelte sich unter massivem Polizeischutz wieder vor der Frankfurter Katharinenkirche. Etwa tausend Gegendemonstranten sorgten dafür, dass die rassistischen Äußerungen von Frau Mund und ihren Anhängern kein Gehör auf der Hauptwache fanden... Hier sind Aufruf, Link zur Internetseite von Anti-Nazi-Koordination und Zusammen e.V. und deren Stellungnahmen. 26. Januar 2015 | Bericht über Demonstration und Kundgebung in Frankfurt Rassismus hat keinen Platz - Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit Montag, 26. Januar 2015, ab 18.00, Römerberg Hier ist der Aufruf als PDF-Datei Einen Tag vor dem 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee fand auf dem Frankfurter Römerberg eine Kundgebung gegen Rassismus, Ausgrenzung und gegen die islamophobe Pegida-Bewegung statt. 15.000 Menschen folgten dem Aufruf. weiter…  Der Rapp “Nein zu Rassismus” zum Abschluss der Kundgebung 27. Januar 2015 | 70. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz  durch die Rote Armee: Bericht über die Kundgebung in Frankfurt  Der Förderverein Roma veranstaltete zum Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz am 27.1.2015 um 18.30 Uhr  eine Kundgebung am ehemaligen Stadtgesundheitsamt in der Braubachstraße 8-22 in Frankfurt. weiter…   Samstag, 30. August 2014 | Krieg und Militär lösen keine Probleme - Demonstration und Kundgebung um 12.00 Uhr in Frankfurt, Kaisersack Anlässlich des Antikriegstages am Samstag, 30. August 2014 wollen wir um 12.00 Uhr ab Kaisersack (am Frankfurter Hauptbahnhof) über die Hauptwache zum Römerberg demonstrieren, wo gegen 14.30 Uhr die Abschlusskundgebung stattfinden wird, teilt die Frankfurter Friedensinitiative mit. Mehr Infos... Dienstag, 26. August 2014 | DKP/LL fragt den Magistrat: Werden die gesetzlich vorgeschrieben Hilfsfristen von Rettungsfahrzeugen in Notfällen in unserer Stadt eingehalten? Wenn nein, was unternimmt die Stadt, um auf die Einhaltung dieser Vorgaben hinzuwirken? Wie sind die Erfahrungen mit Wartezeiten bei Notfällen, wenn es zeitgleich mehrere Anforderungen für Noteinsätze gibt? Wie gestalten sich die Einsatzzeiten im Winter (bei Schnee und Eis)? Wie viele Notrufe gab es in den Jahren 2004 bis 2014 aus Mörfelden-Walldorf? Ist die Anzahl der Notrufe aus unserer Stadt nach Schließung der Notdienstzentrale in Mörfelden gestiegen? Wenn ja, welche Gründe nennt der Rettungsdienst für das erhöhte Aufkommen? Ist bekannt, ob der Kreis als zuständige Gebietskörperschaft, mit den Krankenkassen in Verhandlungen über eine bessere finanzielle Ausstattung für das Rettungswesen steht? Wenn ja, wie ist der aktuelle Sachstand? Wir berichten, wie die Antwort ausfällt... Mittwoch, 13. August 2014 | DKP/Linke Liste erklärt: Genehmigung für den Bau von Terminal 3 ist eine falsche Entscheidung Anlieger dürfen sich bei Al-Wazir und Cunitz bedanken Mittwoch, 23. Juli 2014 Teure Visitenkarte Walldorfer Bahnhofsvorplatz eingeweiht Nun ist er endlich fertig, der neue Bahnhofsvorplatz in Walldorf. Lange hat’s gedauert, weiter…   Erich Schaffner hat zu diesem Beitrag einen Kommentar in unserem Blog veröffentlicht. Emil Carlebach: Geburtstagsveranstaltung Sonntag, 13. Juli 2014, 11:00 Uhr, Haus Gallus, Frankenallee, Frankfurt am Main Kommunist, Journalist, Politiker - Vater, Freund und Zeitzeuge Es ist kaum möglich, alle Facetten Emil Carlebachs zu beleuchten. Am 13.07.2014 fand zu Ehren des 100. Geburtstages von Emil Carlebach eine Matinée statt, die Freunde und Weggefährten zu Wort kommen ließ Filmmaterial, Musik,szenische Darbietungen eine umfangreiche, gelungene Veranstaltung war! Mitwirkende waren unter anderem Erich Schaffner und Uli Schneider Mehr...